Bildungszahlen 2014

“Der Verband Bildungsmedien e.V. vertritt die Interessen der rund 90 deutschen Bildungsmedienhersteller, die digitale und analoge Produkte für Schule und Hochschule herstellen. “Wir sind die Experten für Bildungsmärkte und beobachten mit Sorge die allgemeinen Einsparungen – sei es bei den Lehrmittelbudgets, bei Personal oder auch nur der räumlichen Instandhaltung”, erklärt Christoph Bornhorn, der Geschäftsführer des Verbands.
Das Thema Bildungsfinanzierung machte deshalb auch den Auftakt der zwölf Bildungszahlen, die der Verband im Jahr 2014 monatlich veröffentlichen wird. Die aktuelle Grafik beschäftigt sich mit der Bildungserwartung in Deutschland im Vergleich zu Finnland.” (Information der angegebenen Seite von Bildungsklick).”
Die intensive Lektüre dieser etwas anders gearteten Bildungsstatistik lohnt sich, so dass ich diese Empfehlung gern ausspreche.

0 Comments

Leave a reply

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten. Dr. Dieter Kranz, M.A. - Email - Impressum - Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?